News

Jahreskurzbericht 2019 - Naturschutz

Von , (Kommentare: 0)

Schollbruch

Im Spätwinter wurde wieder zusammen mit Mitgliedern des BUND die Sandfläche auf dem Schollbruch von störendem Bewuchs befreit. Die Sandfläche ist eine natürliche Sandfläche des ehemaligen Emscher Flussbettes und schützenwerter Lebensraum für zahlreiche bedrohte Insekten- und einige Pflanzenarten. Die Fläche droht ohne pflegerischen Eingriff zu verbuschen. Daher ist der Bewuchs in gewissen Abständen zu entfernen und die Sandflächen freizulegen. Das geschieht teilweise mit Schüppe und Spaten, überwiegend jedoch mit Maschineneinsatz. Allen Helfern, insbesondere an unsere Mitglieder, die kostenlos ihre Arbeitsmaschinen bereitgestellt hatten, sei an dieser Stelle für ihr Engagement gedankt!

Hohltaubenprojekt

Seit über 30 Jahren kontrolliert und reinigt die KJS mit Unterstützung von Gelsendienste zwischen 40-60 Hohltaubenkästen im Stadtgebiet. 2019 konnten nicht alle Kästen gereinigt und kontrolliert werden. Einige Kästen sind schon vollkommen zerstört bzw. nicht mehr vorhanden. Viele Kästen sind in einem baufälligen Zustand und müssen in den nächsten 1-2 Jahren ausgetauscht werden. In einigen Nistkästen waren Eichhörnchen eingezogen. Aber auch Hornissen gehörten zu den Nutznießern. Bei den Hohltauben viel auf, dass mehrfach Überreste von fast flüggen Jungtauben gefunden werden konnten. Dabei waren teilweise Schwungfedern abgebissen, was auf Predation(Marder) schließen lässt. Bei diesen Kästen befanden sich immer Äste in unmittelbarer Nähe.

Steinkauzprojekt

Die im Vorjahr gebauten und aufgehängten Steinkauzkästen konnten nicht daraufhin überprüft werden, ob in ihnen tatsächlich erfolgreich gebrütet worden ist. Zwei Kästen sind leider abgestürzt. Im Umfeld der Kästen sind aber Steinkäuze und auch vereinzelt Jungvögel beobachtet worden. In den nächsten Jahren soll ein engmaschiges Monitoring erfolgen.

Kopfweiden

Auch im Jahr 2019 sind wieder zahlreiche Kopfweiden geschnitten worden. Allen Helfern sei dafür nochmals gedankt!

Insekten-, Biodiversitätsprojekte

Es wurde versucht, über Gelsendienste, die RAG und das Umweltamt etwas für den Artenreichtum in der Stadt zu tun. Es gibt genügend Flächen auch außerhalb der landwirtschaftlichen Nutzflächen, wo man etwas für die Biodiversität tun könnte. Die Bemühungen waren leider bisher erfolglos. Gelsendinste hat sich auf diesbezügliche Anfragen bisher noch nicht einmal gemeldet. Die RAG will das auf ihren Haldenflächen nicht und das Umweltamt meint, wir Jäger sollten uns auf andere Bereiche konzentrieren. Hier sollten wir noch einmal versuchen, über andere Wege und ggf. in Kooperation mit anderen Verbänden etwas zu bewegen.

Stammtisch - September 2020

Von , (Kommentare: 0)

Wegen der unklaren Lage aufgrund der Corona-Krise finden der Stammtisch sowie sonstige Aktivitäten der KJS im September 2020 nicht statt. Aktuelle Informationen können auf der Homepage der KJS eingesehen werden.

Einen herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag im September an die WG: Reinhard Jäger, 75 J., Hans Thiel, 75 J..

D. Walfort, SF

Infoabend - Jägerkurs 2020/2021

Von , (Kommentare: 0)

Hallo zusammen,

auch wenn Ihre Anmeldung schon bei uns eingegangen ist, hier zur Info der offizielle Info- und Anmeldeabend zum Vorbereitungslehrgang Jägerprüfung 2021 der Kreisjägerschaften Gelsenkirchen und Oberhausen.

Dieser findet am Mittwoch 29.07.2020 um 19 Uhr am Ausbildungsort: Urban-von-Vorst-Weg 6, 45894 Gelsenkirchen (neben Schießkino DASCH) statt.

Sie sind natürlich herzlich eingeladen. Um kurze Rückmeldung bei Teilnahme wird gebeten. Gerne kann diese Info auch an weitere Interessiert weiter geleitet werden.

Bei Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

Mit besten Grüße

Martin Schmid
Lehrgangsleiter

Jägerkurs der Kreisjägerschaften Gelsenkirchen und Oberhausen

Jahreshauptversammlung am 25.08.2020

Von , (Kommentare: 0)

Am 25.08.2020, 19.30 Uhr, findet auf der Reitanlage Möllersbauer, Ostring 11, Gelsenkirchen-Buer, unter Beachtung der einschlägigen Hygienevorschriften, die JHV statt. Die Versammlung findet entweder unter freiem Himmel oder in der Reithalle statt. Entsprechende Kleidung, Schuhwerk und ggf. ein Sitzstock sind mitzubringen. Um die Versammlungsdauer möglichst kurz zu halten, wird höflichst darum gebeten, Fragen zu den Berichten mit den Verantwortlichen im Vorfeld abzuklären. Aktuelle, zum Redaktionsschluss noch nicht absehbare Entwicklungen, werden auf der Internetseite der KJS Gelsenkirchen (www.kjs-gelsenkirchen.de) veröffentlicht. Bitte vor der JHV die Internetseite aufrufen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Niederschrift der JHV 2019 (die Niederschrift ist im Internet unter www.KJS-Gelsenkirchen.de und
    während der JHV einsehbar)
  5. Fragen zu dem/den
    1. Kurzbericht des Vorsitzenden *
    2. Bericht des Hegeringleiters Horst *
    3. Berichten der Obleute und der Gruppe Diana *
    4. Informationen zur Mitgliederentwicklung* (*Die unter TOP 5 a-d genannten Berichte können auf der Internetseite der KJS Gelsenkirchen eingesehen werden. Sie liegen ebenfalls während der JHV aus).
  6. Erstattung des Kassenberichtes
  7. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  8. Haushaltsplan 2020
  9. Wahl eines Wahlleiters für die Wahlen des geschäftsführenden Vorstandes
  10. Vorstellung der Kandidaten und deren Ziele und Perspektiven
  11. Wahl
    1. Wahl einer/s Vorsitzenden
    2. Wahl einer/s stellvertretenden Vorsitzenden
    3. Wahl eines Schriftführers/einer Schriftführerin
    4. Wahl eines Kassierers/einer Kassiererin
  12. Wahl der Kassenprüfer
  13. Jagdabgabe/Jagdbeitrag
  14. LJV-Präsidiumswahlen im August 2020
  15. Ehrungen für langjährige Zugehörigkeit, 25 Jahre (Eric Klaile, Ulrich Hake, Ludger Steinberg, Gregor Kläsener, Ulrike Oppenberg), 40 Jahre (Rudi Zieting), 50 Jahre (Josef Einhaus, Ivo Holdefleiss)
  16. Verschiedenes, Schlusswort des Vorsitzenden

Anträge zur Tagesordnung sind schriftlich bis zum 11.08.2020 beim Vorsitzenden:

Stefan Lacher
Theodor-Otte-Straße 43
45897, Gelsenkirchen

einzureichen.

Einen herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag im August an die WG:

Thomas Wickermann, 50 J.
Heinrich Hahne, 80 J.
Rudolf Knecht, 82 J.
Dieter Brune,83 J.
Erich Isaides, 83 J.

D. Walfort, SF

RWJ Mitteilung - Juli 2020

Von , (Kommentare: 0)

Kreisjägerschaft Gelsenkirchen e.V.

Stammtisch

Wegen der unklaren Lage aufgrund der Corona-Krise finden der Stammtisch sowie sonstige Aktivitäten der KJS im Juli 2020 nicht statt. Aktuelle Informationen können auf der Homepage der KJS eingesehen werden. Einen herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag im Juli an die WG: Josef Gosmann, 93 J., Rudolf Kress, 87 J., Heinz Wiegel, 81 J..

D. Walfort, SF